Tegernsee für Familien

Frühling und Sommer mit Kindern – was kann man im bayrischen Voralpenland in der Nähe von München entdecken? Unsere Wahl dieses Jahr: der Tegernsee. Rund um diesen wunderschönen See gibt es jede Menge Wandertouren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und Länge zu entdecken. Da ist für jede Familie die richtige Wandertour dabei. Tipp: Um die Fahrtzeit von München zu sparen, könnt ihr euch (wenn Corona es erlaubt) auf einem Bauernhof einquartieren. Da ist Urlaubsfeeling ab Tag 1 garantiert.

Familienausflug

Wandertipp mit Kindern: Höhenweg Tegernsee Rottach-Egern

Der Höhenweg von Tegernsee nach Rottach-Egern ist ideal für Familien. Es geht den größten Teil schattig durch den Wald und die Kinder freuen sich über einen Waldlehrpfad mit Rätseln und kleinen Aufgaben. Eine Eule weist als Wegweiser den Weg durch den Wald. An vielen Bäumen sind kleine Tafeln befestigt, die euch die Baumart der Bäume vor euch verraten. Auf dem Boden des Weges sind an einigen Stellen Tierspuren angebracht und Kinder haben Spaß daran zu erraten, welche Tierart die Spuren hinterlassen hat. In einer kleinen Holzhütte am Wegrand hören die Kinder die Töne des Waldes. Die Erwachsenen genießen die Natur und die wunderbaren Ausblicke auf den Tegernsee.

Höhenweg

Tegernsee

Rätselstation Holz

Wandertipp mit Kindern: Höhenweg nach Gmund

Kurz hinter dem Bahnhof in Tegernsee beginnt der Höhenweg von Tegernsee nach Gmund. Ihr lauft ein kurzes Stück den Berg hinauf, entlang am bekannten Hotel „Das Tegernsee“ und wandert dann gemütlich etwa 1,5 Stunden oberhalb des Tegernsees in das kleine Städtchen Gmund. Entlang des Weges lauft ihr an Wiesen und einigen Bauernhöfen mit Tieren vorbei. Immer wieder bieten sich wunderbare Ausblicke auf den unterhalb liegenden Tegernsee. In Gmund angekommen empfehlen wir bis zum See zu laufen. Haltet euch linkerhand entlang des Sees. Ein kleines Stück weiter kommt ihr zum Strandbad Seeglas mit beliebtem Restaurant direkt am Wasser. Bei schönem Wetter könnt ihr wunderbar auf der großen Terrasse sitzen und einen kühlen Drink oder leckeres Essen genießen. Neben dem Restaurant ist ein großer Spielplatz. Ältere Kinder spielen dort problemlos alleine, kleinere Kinder sollten von den Eltern begleitet werden, da der Spielplatz nicht im Blickfeld des Restaurants liegt.

Unser Fazit: der Höhenweg nach Gmund ist eine herrlich entspannte Wanderung für Groß und Klein mit schönem Restaurant/Biergarten/Spielplatz als Belohnung für die Wanderung.

Tegernsee

Wandertipp mit Kindern: Ausflug auf den Wallberg

Der Wallberg ist einer der bekanntesten Berge im Süden des Tegernsees und für Familien ein wunderbares Ausflugsziel. Ihr habt verschiedene Möglichkeiten, zum beliebten Wallberger Panorama-Restaurant zu gelangen:

  • Ihr parkt das Auto an der Talstation und lauft die etwa 6,5 km lange Strecke hinauf. Da ihr 3-4 Stunden unterwegs seid, solltet ihr das mit lauffreudigen Kindern machen.
  • Ihr fahrt ihr über eine mautpflichtige Straße etwa 3 km weiter den Berg hinauf und lauft vom Parkplatz auf halber Berghöhe nur noch etwa die Hälfte der Strecke zu Fuß. Dies ist in zwei Stunden gut machbar.
  • Ihr nehmt den Sessellift der Wallbergbahn vom Fuße des Berges bis zum Panorama-Restaurant. Von der Bergstation aus lauft ihr in etwa 5 Minuten zur idyllischen Waldbergkapelle. Von dort aus genießt ihr ein spektakuläres Bergpanorama.

Wer Lust hat, läuft weiter bis zum Gipfel des Wallbergs. Dieser ist in etwa 45 Minuten Gehzeit von der Bergstation der Seilbahn aus zu erreichen. Egal für welche Route ihr euch entscheidet: das Panorama-Restaurant lockt mit einer großzügigen Terrasse und einer modernen Gaststube mit großen Glas-Panoramafenstern.

Unser Fazit: Der Ausflug auf den Wallberg ist für alle Familien gut machbar, denn es gibt für jeden Wandergeschmack Möglichkeiten, den Wallberg mit Wallbergkapelle zu entdecken.

Idylle Tegernsee

Familienausflug: Naturkäserei in Kreuth am Tegernsee

Die Naturkäserei in Kreuth am Tegernsee stellt leckeren Käse aus bester Rohmilch her. Direkt an die Naturkäserei grenzen wunderbare Wiesen zum Herumtollen für die Kinder, es gibt einen Barfuß-Pfad und einen kleinen Spielplatz. Wer Details zur Herstellung des Käses erfahren möchte, nimmt an den regelmäßig stattfindenden Naturkäsereiführungen mit anschließender Verköstigung teil. In den interessanten Führungen erklärt euch ein sachkundiger Mitarbeiter, wie aus der Rohmilch Weich- oder Hartkäse entstehen. Ein Film rundet die Führung ab und zum Abschluss dürft ihr auf der Terrasse der Naturkäserei den leckeren Käse probieren.

Unser Fazit: die Naturkäserei ist ein gelungener Ausflug für die ganze Familie.

Naturkäserei

 

Comments are closed.

Lieber Leser! Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt oder auf Akzeptieren klickst, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Detailliertere Informationen zu der Webseite gibt es in unserer Datenschutzerklärung unter: www.mycitybaby-muenchen.de/datenschutz

Schließen