Irland mit Kindern

Irland mit Kindern FamilienreiseREISETIPPS FÜR IRLAND MIT KINDERN

Wir haben einen tollen Familienurlaub in Irland verbracht. Dieser Reisebericht soll eine Anregung für euch sein, diese wunderschöne, grüne Insel besser kennenzulernen. Denn sie ist ein tolles Familienreiseziel mit wahnsinnig kinderlieben Iren. Viel Spaß beim Lesen.

BESTE REISEZEIT FÜR IRLAND

Die beste Reisezeit für Irland sind die Monate Juni bis September. Allerdings kann man sich darauf in Zeiten des Klimawandels nicht unbedingt verlassen, laut den Iren war es im Mai 2017 traumhaft schön, während im Juni häufig Regen fiel (ist einfach so in Irland) und es recht kalt war. Das Gute ist, dass der Wind die Wolken immer schnell weg weht und man so eine schöne Mischung aus blauem Himmel und Wolken hat. Und nicht umsonst heißt Irland die grüne Insel – dafür braucht es einfach entsprechend viel Niederschlag.

ÜBERNACHTEN IN IRLAND MIT KINDERN

Irland hat als waschechtes Ferienland jede Menge Übernachtungsmöglichkeiten. Wir mögen es im Urlaub an mehreren Orten zu übernachten und möglichst viel vom Land zu sehen. Daher sind wir großer Fan aus einer Mischung aus Hotels und Ferienwohnungen. Hotels, weil man es sich dort richtig gut gehen lassen kann und mit Betten- und Frühstückmachen nichts am Hut hat. Ferienwohnungen, weil man selbständig schalten und walten kann. In Zeiten von booking.com und airbnb suchen wir uns häufig unsere Unterkünfte individuell aus.Irland mit Kindern

5 INTERESSANTE FAKTEN ÜBER IRLAND

  • Der Spitzname Irlands ist „die grüne Insel“, da das Land von den vielen Grasebenen in bis zu 40 verschiedenen Grüntönen geprägt wird.
  • Die Farben der irischen Flagge sind grün-weiß-orange
  • Die Amtssprachen sind Englisch und Irisch, auch „Gälisch“ genannt. Das Gälische geht auf die Kelten zurück. Die Währung ist der Euro.
  • Die Nationalsymbole sind das grüne Kleeblatt und die irische Harfe, die ihr in allen Formen in Souvenirläden zu kaufen bekommt. Witzig für Kinder sind die Kobolde und die weiß schwarzen Schafe, die sich als Kuscheltiere großer Beliebtheit erfreuen.
  • Der 17. März ist der Nationalfeiertag der Iren, der so genannte St. Patricks Day. Der heilige Patrick, war ein christlicher Missionar, der den christlichen Glauben und die Bildung nach Irland brachte. Er ließ im ganzen Land Schulen errichten und wird noch heute von den Iren dafür verehrt.

5 INTERESSANTE FAKTEN ÜBER DUBLIN

  • Dublin ist die Hauptstadt und größte Stadt Irlands mit etwas über einer halben Million Einwohner
  • Es wurde von Wikingern gegründet, die sich im „Nordischen Königreich von Dublin“ niederließen.
  • Dublin oder „Dubh Linn“ ist eine alt-irische, gälische Phrase, die übersetzt „Schwarzer Teich“ bedeutet.
  • Dublin hat die jüngste Bevölkerung ganz Europas. Ungefähr 50% der Einwohner sind unter 25 Jahre.
  • Dublins berühmteste Uni ist das Trinity-College mit Absolventen wie Oscar Wilde oder Jonathan Swift

Irland mit Kindern

UNSERE LIEBLINGSORTE IN DUBLIN MIT KINDERN

Wer mit Kindern nach Dublin reist wird begeistert sein. In der Hauptstadt Irlands kommt jeder – egal ob Groß oder Klein – auf seine Kosten. Die Wege sind kurz, viele Museen bieten ein Kinderprogramm, die Parks, die Docklands und das nahe Meer versprechen Abwechslung. Und vor allem: die sagenhafte Kinderfreundlichkeit der Iren, die wir die gesamte Zeit in Irland erlebten. Für Dublin hatten wir zweieinhalb Tage unserer Irland-Reise eingeplant und hätten locker einige Tage dran hängen können.

Hier zeigen wir euch, was uns in Dublin mit Kindern besonders Spaß gemacht hat: http://www.mycitybaby-muenchen.de/dublin-mit-kindern

Irland mit Kind - Familienreise nach Irland

 

Comments are closed.