8 Ideen wie man Kinder auf langen Autofahrten beschäftigt

Wohl alle Eltern kennen das Problem: Wenn eine längere Autofahrt ansteht, ist oftmals nicht die Fahrt an sich die größte Herausforderung, sondern die ungeduldigen Kinder. Die Frage „Sind wir bald da?“ wird zum Dauerbrenner. Gerade deshalb ist es so wichtig, dass der Nachwuchs gut beschäftigt ist – dann wird der Weg auch für Mama und Papa entspannter.

Kinder auf Autofahrten beschäftigen – Die Klassiker

Es gibt viele Möglichkeiten, dafür zu sorgen, dass Kinder auf längeren Autofahrten geduldig bleiben. Unsere acht Favoriten eine längere Autofahrt für alle Beteiligten möglichst stressfrei zu gestalten sind:

  1. die Fahrtzeit so planen, dass die Kinder ohnehin müde sind
  2. ausreichend Pausen machen (Frischluft)
  3. gesunde Snacks anbieten (Vorsicht vor einem Zuckerhoch, das die Laune der Kinder negativ beeinflussen kann)
  4. die Kinder mit Spielen gezielt beschäftigen. Gut eignen sich Kartenspiele, Bingo, Ratespiele oder der Klassiker “Ich sehe was, was du nicht siehst”. Im Kindermagazin Geolino gibt’s eine schöne Übersicht über weitere Auto-Spiele
  5. mit Buntstiften malen lassen
  6. Kritzelkratzelbücher
  7. Handy- oder Tablet-Zeit vereinbaren, damit die Kinder z.B. einen Film schauen können
  8. Hörspiele anhören

Hörbücher als ideale Ablenkung

Hörbücher sind bei uns der Dauerbrenner – sowohl als CDs als auch als digitale Downloads. Denn im Gegensatz zum Schauen einer DVD wird dabei die Vorstellungskraft der Kinder gefördert. Praktisch finden wir Anbieter wie audible.de – hier stehen etliche Kinderhörbücher zum Download bereit, die wir ganz einfach auf verschiedenen Endgeräten, wie z.B. dem Smartphone abspielen können. Vorteil der digitalen Hörbücher auf Reisen ist, dass sie deutlich platzsparender als ein Stapel CDs und in scheinbar unendlicher Vielfalt vorhanden sind. In einer extra Kategorie für Kinderhörbücher filtern wir die Suchergebnisse nach Altersklasse und Genre (Detektivgeschichten, Märchen, Piratengeschichten usw.), damit unser neunjähriger Sohn und die sechsjährige Tochter gleichermaßen Spaß haben.

Förderung der Kindesentwicklung durch Zuhören

Die Hörbücher haben eine beruhigende Wirkung auf unsere Kinder. Spannenden Geschichten lauschen die Kleinen meist gebannt – und das Geschrei auf dem Rücksitz weicht einem andächtigen Zuhören. So wird die Autofahrt für die ganze Familie entspannter, und unsere Nerven liegen nicht schon nach einer halben Stunde Fahrt blank. Weiterer positiver Nebeneffekt: Hörbücher haben einen ähnlichen Effekt auf Kinder wie Vorlesen. Das Zuhören begünstigt die Entwicklung der Mädchen und Jungen.

Unser Fazit: Das Erfolgsrezept gerade bei langen Autofahrten ist die gute Mischung aus oben genannten Punkten, also zur richtigen Zeit losfahren und die Kinder mit Hörspielen, Kritzelkratzel-Spaß, Spielen, kleinen Snacks und Pausen bei Laune halten. Dann klappt auch die längste Autofahrt!hörspiele auf langen autofahrten

Werbung: In Kooperation mit Audible.de

 

Comments are closed.